Zusammenarbeit mit Müttern und Vätern

  • Eine vertrauensvolle, transparente und konstruktive Beziehung zwischen den Müttern, Vätern und den pädagogischen Fachkräften ist von großer Wichtigkeit,
  • Konstruktive Kritik und Meinungen sind ein unerlässliches Mittel, um die Belange der Kinder, Mütter, Väter und pädagogischen Fachkräfte regeln zu können,
  • Die pädagogischen Fachkräfte sind gern bereit, Auskünfte zu geben. Regelmäßig finden Entwicklungsgespräche statt (auch nach Bedarf),
  • Elternabende sind fester Bestandteil unserer Zusammenarbeit,
  • Es gibt einen gewählten Elternbeirat, welcher die Belange der Mütter und Väter vertritt,
  • Väter und Mütter helfen bei gemeinsamen Veranstaltungen,
  • Mütter und Väter bringen ihren Rat, Ideen und ihre Persönlichkeit in das Geschehen des Kinderhauses ein.

 

Zusammenarbeit mit anderen Kindertageseinrichtungen und Schulen

  • Mit allen katholischen Kindertagesstätten des Bistum Dresden-Meißen e. V.,
  • Mit Tagesmüttern aus der unmittelbaren Umgebung und deren Fachberatung,
  • Mit der Christlichen Schule Zschachwitz und der 65. Grundschule „Am Waldpark“.