Das Christliche Kinderhaus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  FreiwilligendienstlerInnen für ein FSJ oder BFD

Nähere Informationen im folgenden Dokument: FSJ – BFD

oder unter https://www.caritas-dicvdresden.de/freiwilligendienste/freiwilligendienste


Vom Fasching über die Fastenzeit bis Ostern im Christlichen Kinderhaus

Den Kindern des Christlichen Kinderhauses war es für das diesjährige Faschingsfest wichtig kein übergeordnetes Thema festzulegen, was sie einschränkt. Einschränkungen bestanden noch zur Genüge durch die Corona-Pandemie. So feierten wir in den abgetrennten Bereichen am Rosenmontag ein ausgiebiges Frühstück und am Dienstag Fasching. Am Faschingsdienstag hieß es in einer bunten Runden zusammen zu kommen. Letztlich scheint den Kindern am wichtigsten zu sein in andere Rollen schlüpfen zu können und sich in diesen auszuprobieren.

Der darauffolgende Aschermittwoch bildete den Einstieg in die Fastenzeit, welche geprägt war durch die Thematisierung des Gebets. Von den Tisch- und Tagesgebeten, über das Vaterunser, bis hin zu den offenen Gebeten fand jedes seinen Raum. Gerade im Hinblick auf das Kriegsgeschehen in der Ukraine waren viele Gebetsanliegen geprägt vom Wunsch nach Frieden und Freiheit. Für die Spürbar wurde das Freiheitsgefühl als die Gruppentrennung aufgehoben werden konnte.

In der Fastenzeit hatte Pfarrer Gehrke unseren älteren Kindern eine Kirchenralley angeboten. Sie waren eingeladen sich einen Ort in der Kirche zu suchen, der sie ansprach oder den sie am liebsten mögen. Gemeinsam sind sie dann die einzelnen Stationen abgelaufen und auf deren Bedeutung eingegangen.

Die Karwoche vor Ostern wurde am Montag mit der Feier des Palmsonntags eröffnet. Herr Hirschmann spielte mit den Kindern im großen Morgenkreis den Einzug Jesu in Jerusalem nach. Fortgesetzt wurde die Tradition der großen Morgenkreise um Ostern von Frau Schäfer indem sie den Kindern am Gründonnerstag die Geschichte vom letzten Abendmahl nahebrachte und im Anschluss in großer Gemeinschaft das Agape-Mahl gehalten wurde. Hier wurde das am Vortag von einigen Kindern selbstgebackene Brot verzehrt und Traubensaft geteilt.

Beim dritten großen Morgenkreis, am Dienstag in den Osterferien, feierten wir mit den Kindern Jesu Auferstehung. In unserer Mitte begrüßten wir Pfarrerin Knepper, die sich den Kindern als neue Pfarrerin von St. Stephanus vorstellte.


Nikolausfeier am 06. Dezember 2021

An unserem Nikolaustag hatten wir auch in diesem Jahr wieder Besuch. Ins Kinderhaus kam aber nicht der Nikolaus, sondern unser Pfarrer Gehrke, der den Kindern vom Leben des Bischof Nikolaus erzählte und sich dann LIVE verkleidete und so den Kindern berichtete , was alles zu einem Bischof dazu gehört . Unter anderem das weiße Gewand der Taufe – was alle Getauften tragen – das Gewand des Priesters und das Erkennungszeichen des Bischofs, die Mitra und den Hirtenstab, der von der Verantwortung für die Herde Gottes zeugt. Von Verantwortung für Andere hatte auch die Geschichte zu tun, die den Kindern erzählt wurde, wie der Bischof Nikolaus für drei Töchter mit Hilfe heimlicher Geschenke (Goldene Äpfel oder waren es Kugeln?) die Hochzeit ermöglichte und so neue Hoffnung brachte. So sind bis heute am (grünen -Farbe der Hoffnung) Weihnachtsbaum, die Verbindung zu unserem Adventsthema, Äpfel oder Kugeln zu finden. Natürlich gab es dann auch einen kleinen Nikolaus im Tannenwald für die Kinder mit nach Hause. Wir danken allen Bastlern und Vorbereitern.


Festgottesdienst zum 30-jährigen Jubiläum

Nachdem wir mit unseren Kindern am 1. September 2021 mit einer Andacht und einem bunten Programm das 30-jährige Jubiläum unseres Kinderhauses feiern konnten, war es am 12. September 2021 möglich mit Gemeindemitgliedern der evangelischen Stephanusgemeinde und der katholischen Gemeinde „Heilige Familie“ einen Festgottesdienst zu feiern. Voll Dankbarkeit erinnerten wir uns in diesen Tagen an die zurückliegenden Jahre und die Motivation, aus der heraus eine Elterninitiative die ersten Schritte unternahm und damit die Grundlagen für unser heutiges Haus legte. In einem Teamtag näherten wir uns den Leitworten Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung an und erarbeiteten was sie uns heute bedeuten. Es ist uns zum Beispiel wichtig, jedem Kind nach seinen Bedarfen gerecht zu werden und ein achtsames und wertschätzendes Miteinander im Blick zu haben.


Filmprojekt unserer Vorschulkinder

Wie in jedem Jahr entwicklten unsere Vorschulkinder im Kindergartenjahr 2020/21 ihr eigenes Projekt ganz nach ihren Interessen und Vorstellungen. Aus der Idee eines Kindes entstand das Projekt einen Film zu drehen. Mit Hilfe des Programms Stop-Motion konnten die Kinder nach einer Einführung eigenständig in Kleingruppen und unter Begleitung unserer PädagogInnen über das Jahr hinweg ihren eigenen Film entwerfen, in Szene setzen und abdrehen. So entstanden neun wunderbare und individuelle Ergebnisse, von denen Sie an dieser Stelle eins sehen können. Ursprungsgedanken waren ein Film über einen Schmied, Dinosaurier und eine magische Dampflok …


Auszug aus dem Jahreskalender 2022/23

 

Hier finden Sie die nächsten Termine aus dem Jahreskalender. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Bestimmungen um vorläufige Termine handelt und mit den aktuellen Bestimmungen zum jeweiligen Zeitpunkt geprüft werden müssen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

19. Juni
9:30 - 14:00

Sommerfest zum 30-jährigen Jubiläum mit Gottesdienst in der Stephanusgemeinde

22. Juni
17:00 - 18:30

Elternabend für die Eltern der Kinder ab August 2022

01. - 02. Juli
Ganztägig

Übernachtungswochenende der Vorschulkinder

02. Juli
8:00 - 10:00

Verabschiedung der Vorschulkinder

18. Juli - 05. August

Sommerschließzeit

Keine Veranstaltung gefunden!