Unser Kindersachenflohmarkt

Immer im Frühjahr und im Herbst findet im Gemeindesaal der Katholischen Kirche „Heilige Familie“ in Dresden/ Kleinzschachwitz unser Kindersachenflohmarkt statt und das schon seit vielen Jahren. Organisiert wird dieses aufregende Ereignis von den Eltern des Christlichen Kinderhauses – Konny Schau, Familie Kießling und Familie Süß/Gräsl.

Der nächste Flohmarkt ist am 22. September 2018. Machen Sie doch ein bisschen Werbung in Ihrem Bekanntenkreis. Wir benötigen für den Flohmarkt immer viele Einkäufer, Helfer – Sachen Auslegen, Sortieren, Zurückräumen, aber auch Kuchenbäcker. Alle Interessenten, die gerne helfen möchten, können sich unter folgender Email-Adresse anmelden unter Angabe des Namens und was sie machen möchten: flohmarkt@cs-dresden.de

Ort: Gemeindesaal der Katholischen Kirche „Heilige Familie“, Meusslitzer Str. 108, 01259 Dresden

Verkauf: 14.00 bis 16.30 Uhr, für Schwangere bereits ab 13.30 Uhr

Hinweise für Verkäufer:

Allgemein:

  • Saison beachten
  • Im Frühjahr keine Wintersachen anbieten

Anlieferung der Artikel und Zeiten:

An Bekleidung, Schuhen und Spielsachen werden pro Verkäufer nur 3 Plastikklappboxen angenommen.
Fahrräder, Kindersitze, Kinderwagen, Laufgitter und anderes Sperrgut müssen natürlich nicht in Klappboxen verstaut werden, sondern können trotzdem gerne abgegeben werden.

Die Sachen werden nicht in Papp- oder Umzugskartons, Taschen, Rucksäcken etc. mehr angenommen, sondern ausschließlich in Plastikklappboxen.

Die Klappboxen an beiden Stirnseiten dick mit Ihrer Verkäufernummer beschriften. Dies erleichtert das Wiedereinsortieren nicht verkaufter Sachen.

  • 09:00 – 11:00 Uhr Annahme der Sachen
  • 14:00 – 16:30 Uhr Verkauf
  • 19:00 – 20:00 Uhr Ausgabe der nichtverkauften Sachen und des Geldes

Kennzeichnung der Artikel:

  • Verkäufernummer: rot
  • Größe: blau oder schwarz als Konfektionsgröße wie 74, 80 nicht als S, M, L, XL
  • Preis: blau oder schwarz
  • Bei der Kennzeichnung bitte darauf achten, dass das Gewebe/Material nicht beschädigt wird. Die Kennzeichnung kann angenäht oder in Größenetiketten angetackert werden oder es können dafür gut haftende Aufkleber verwenden werden, je nach Oberfläche/Beschaffenheit eignet sich Malerkrepp, Paketklebeband oder Pflasterrolle. Bitte auch darauf achten, dass alles Rückstandsfrei wieder ab geht.
  • keine Stecknadeln verwenden
  • Sind Sachen beschädigt, (z.B. Reissverschluß defekt) bitte unbedingt auf Aufkleber vermerken.
  • mehrteilige Sachen (z.B. Schlafanzüge) sind fest miteinander zu verbinden
  • Spielkartons und Puzzlekisten bitte zukleben
  • nur vollständige Puzzle anbieten
  • stark abgetragene oder alte Sachen sowie nicht geputzte Schuhe werden nicht ausgelegt
  • bitte Kleiderstapel nach Größe vorsortieren. Das erleichtert die Arbeit der Helfer sehr.

Verkaufserlös

Von dem Verkaufserlös werden 20% für den organisierenden Förderverein einbehalten. Für diese 20% erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, die Sie steuerlich geltend machen können. Die restlichen 80% werden Ihnen bei der Sachenrückgabe ausgezahlt.

Haftung

Der Veranstalter haftet nicht für durch Dritte gestohlene oder verlorengegangene Sachen.